Erneuerbare Energie Nachrichten

Archiv der Kategorie ‘Bioenergie‘

Biogasanlagen: Unfälle häufen sich

Da die meisten Biogasanlagen in die Jahre kommen, wird natürlich auch das Material immer anfälliger. Experten schlagen nun Alarm, da sich die Unfälle in Zusammenhang mit Biogas häufen. Bei rund 9000 Anlagen bundesweit wurden Mängel in Zusammenhang mit Sicherheitsvorkehrungen nachgewiesen. Nicht selten kommt es sogar zu Explosionen. Den ganzen Beitrag lesen »

Geschrieben von Daniel Reissmann, 15. Dez 2015, Rubrik: Aktuelle News, Bioenergie, Kommentare schreiben


Bioenergie: Was wurde aus dem einstigen Hype?

Es ist still geworden um die Bioenergie. Noch vor einigen Jahren wurde vor allem der Biogastechnologie eine goldene Zukunft versprochen. Keine erneuerbare Energieform war geografisch unabhängig und trotzdem in der Lage, grundlastfähigen Strom zu produzieren außer die Bioenergie. Insbesondere Landwirte investierten in die Anlagen, da auf den Höfen ohnehin biologisch verwertbare Abfälle wie Gülle anfallen. Der anfängliche Boom ist spätestens mit der Einstellung der Förderung durch die Bundesregierung verflogen. Viele Betreiber von Biogasanlagen sind bereits insolvent gegangen und auch die Landwirte befürchten den Wegfall einer wesentlichen Einnahmequelle. Den ganzen Beitrag lesen »

Geschrieben von Daniel Reissmann, 23. Nov 2015, Rubrik: Allgemein, Bioenergie, Energiewende, Kommentare schreiben


Bioökonomie – Die Idee von der biobasierten Wirtschaft

Die Ressourcen werden knapp und der Verbrauch einiger Rohstoffe ist zudem umweltschädlich und wenig nachhaltig. Die Gedanken die einem in den Kopf kommen, wenn es um knappe und umweltschädliche Ressourcen geht, drehen sich zumeist um die fossilen und atomaren Brennstoffe der Energiewirtschaft. Lösung des Problems: die erneuerbaren Energien beziehungsweise ein Energiesystem, welches zum großen Teil auf erneuerbaren Energieträgern basiert. Doch was leicht vergessen wird ist, dass auch viele andere Wirtschaftsbereiche von fossilen, knappen und umweltschädlichen Rohstoffen profitieren. Ein Beispiel ist die Kosmetikindustrie, die für eine Vielzahl an Produkten auf Erdöl zurückgreift. Auch für diese Wirtschaftsbereiche sind Substitute von Nöten, denn wenn von Nachhaltigkeit die Rede ist, dann sollte sie alles umfassen und nicht nur die Energiewirtschaft. Den ganzen Beitrag lesen »

Geschrieben von Daniel Reissmann, 10. Feb 2015, Rubrik: Allgemein, Bioenergie, Kommentare schreiben


Die Energie kommt zum Schluss – Kaskadennutzung als Möglichkeit zur Erhöhung der Ressourceneffizienz

Nachwachsende Rohstoffe, allen voran Biomasse, werden für die Energiewirtschaft immer wichtiger. Gerade weil Biomasse flexibel und nachfrageorientiert als erneuerbare Energiequelle eingesetzt werden kann, gewinnt sie immer mehr an Bedeutung. Was bei aller Euphorie für regenerative Energieträger ab und an etwas vergessen wird, ist, dass auch die stoffliche als auch landwirtschaftliche Verwertung von Biomasse für eine Vielzahl von Branchen von Interesse ist. Dadurch entstehen zwangsläufig Nutzungskonkurrenzen. Biomasse ist zwar ein nachwachsender Rohstoff, allerdings ist sie nicht unendlich verfügbar. Es trivial, doch die Erde stellt nur begrenzt Fläche für Wälder und Felder zur Verfügung. Das führt dazu, dass auch mit der Biomasse klug gewirtschaftet werden muss. Eine Möglichkeit, die Ressourceneffizienz in diesem Bereich zu erhöhen, bietet die Kaskadennutzung. Den ganzen Beitrag lesen »

Geschrieben von Daniel Reissmann, 19. Jan 2015, Rubrik: Bioenergie, Energiewende, Kommentare schreiben


Kostenfreie Weiterbildung zum Thema Bioenergie und nachwachsende Rohstoffe ab 2015

Kompetenzen im Bereich der erneuerbaren Energien und nachhaltigen Wirtschaft werden in Zukunft noch weiter an Relevanz gewinnen. Daher gibt es an den Universitäten und Hochschulen ein vielfältiges Programm an Studiengängen und Weiterbildungsangeboten zu den Thematiken. Wer sich neben den Beruf die gesuchten Kenntnisse aneignen möchten, stößt entweder auf zeitliche oder finanzielle Hürden. Das heißt oft, dass man sich entscheiden muss ob man viel Zeit neben dem Beruf investieren will oder finanziell investiert. Die Universität Rostock bietet ab Januar 2015 einen Onlinekurs an, der dieses Dilemma umgehen soll. So ist der Kurs kostenfrei und bequem online von zu Hause aus zu absolvieren. Der Kurs wird sich dem Themengebiet Bioenergie und nachwachsende Rohstoffe widmen. Den ganzen Beitrag lesen »

Geschrieben von Daniel Reissmann, 16. Okt 2014, Rubrik: Aktuelle News, Bioenergie, Kommentare schreiben


Aus der Forschung: Pilotprojekt testet vollautomatisierte Biogasanlage zur Netzlastregelung

Bioenergie, insbesondere Biogas, hat anderen erneuerbaren Energieträgern etwas Entscheidendes voraus. Während sich bei Solar- und Windenergie immer wieder die Frage stellt wie man die Fluktuationen möglichst gering hält und somit für Versorgungssicherheit und Netzstabilität sorgen kann, lässt sich die Produktion von Bioenergie ohne Probleme steuern. Dies ist einer der Gründe, weshalb Bioenergie eine wesentliche Rolle im künftigen Energiesystem zugesprochen wird. Denn Bioenergie kann die Fluktuation ausgleichen und für eine bedarfsgerechte Energieerzeugung sorgen. Wissenschaftler des Instituts für dezentrale Energietechnologien (IDE) untersuchen aus diesem Grund seit September 2013 drei Pilotanlagen um heraus zu finden, wie man Biogasanlagen möglichst optimal für die bedarfsgerechte Erzeugung einsetzt. Den ganzen Beitrag lesen »

Geschrieben von Daniel Reissmann, 23. Jun 2014, Rubrik: Aktuelle News, Bioenergie, Kommentare schreiben


Nachhaltig erzeugte Biomasse als wichtiger Bestandteil der Energie- und Rohstoffwende

„Die Energie- und Rohstoffwende ist ohne nachhaltig erzeugte Biomasse nicht machbar“, so Agrar-Staatssekretär Peter Bleser am vergangenen Dienstagabend in Berlin. Im Rahmen des Parlamentarischen Abends des Bioökonomierates diskutierten Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Verbänden die Chancen und Potenziale von nachwachsenden erneuerbaren Rohstoffen. Vor allem über die Möglichkeiten der sogenannten „Bioökonomie“ wurde debattiert. In der aktuellen gesellschaftlichen Diskussion versteht man unter Bioökonomie insbesondere die Entwicklung einer biobasierten Wirtschaft, dass heißt es werden erneuerbare biologische Ressourcen zur Herstellung von Produkten und zur Bereitstellung von Dienstleistungen genutzt. In Berlin kam man zu dem Schluss, dass die Bioökonomie einen der wichtigsten Pfeiler für die Energie- und Rohstoffwende darstellen wird. Den ganzen Beitrag lesen »

Geschrieben von Daniel Reissmann, 22. Mai 2014, Rubrik: Aktuelle News, Bioenergie, Kommentare schreiben


Energieautarke Regionen: Wieviel Potential ist vorhanden?

Autarkie ist ein gewaltiges Schlagwort, was nicht selten, vor allem in der öffentlichen Debatte, recht inflationär verwendet wird. Auch im Kontext der Energiewende taucht das Wort auf. Hierbei im Zusammenhang mit sogenannten energieautarken Regionen, Kommunen oder Dörfern. Es stellt sich die Frage was hinter der Terminologie steckt, also ob es wirklich bereits Regionen gibt die unabhängig von überregionaler Versorgung funktionieren? Die Antwort ist nicht einfach, so wird hundertprozentige Autarkie wohl kaum erreichbar sein, da die Unsicherheiten trivialerweise zu hoch werden. Doch das Risiko lässt sich minimieren, sodass ein Großteil der regionalen Energieversorgung auch heute schon autark gestaltet werden kann. Den ganzen Beitrag lesen »

Geschrieben von Daniel Reissmann, 5. Mai 2014, Rubrik: Allgemein, Bioenergie, Kommentare schreiben


Uneinigkeit in Brüssel: Wie viel Biokraftstoff soll konventionellen Sprit beigemischt werden?

Ambitioniert ist die Europäische Kommission im September in die Verhandlungen zur neuen Biokraftstoffförderung in Brüssel gegangen. Die Kommission hatte zuvor vorgeschlagen, eine neue EU-Förderregelung für Biokraftstoffe einzuführen. Darüber wurde im Plenum diskutiert, allerdings ohne Einigung. Der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments bestätigte nun vergangene Woche, dass sich das Plenum weigerte ein Mandat für zügige Verhandlungen mit dem Europarat zu erteilen. Damit muss der Vorschlag in eine zweite Lesung, weshalb eine Umsetzung nicht vor 2015 zu erwarten ist. Den ganzen Beitrag lesen »

Geschrieben von Daniel Reissmann, 21. Okt 2013, Rubrik: Aktuelle News, Bioenergie, Kommentare schreiben


moderne Pelletsheizungen

Fast überall herrscht noch das gleiche Bild vor: Die alte Heizung arbeitet äußerst zuverlässig und dennoch wird mehr Energie verbraucht als nötig wäre. Viele machen sich Sorgen und fragen sich: Wie können langfristig, effizient und ökologisch Kosten gesenkt werden? Fachleute raten dazu, Heizungsanlagen zu modernisieren oder notfalls auszutauschen, um nur noch mit preiswerten, umweltfreundlichen und komfortablen Brennstoffen heizen. Den ganzen Beitrag lesen »

Geschrieben von admin, 4. Okt 2013, Rubrik: Aktuelle News, Bioenergie, Kommentare schreiben


Copyright © 2009, Erneuerbare Energie Nachrichten, | business pro theme by ep
40 queries, 0,309s | Beiträge (RSS) & Kommentare (RSS)

Get Adobe Flash player